GITARRE

   Jens Kouros
   Mathias Bloech
  



KLAVIER

   Benedikt Moser



SPRECHEN/SCHAUSPIEL
    Janina Picard
Stimmwerk Lehrer Jens Kouros                               JENS KOUROS
Jens Kouros absolvierte das Studium der Jazz Gitarre an der Uni-
versität der Künste in Berlin und am California Institute of the Arts in
Los Angeles. Nach Beendigung des Studiums kehrte er zurück in seine
Heimat nach Stuttgart und lebt dort seitdem als freischaffender Kün-
stler. Einen Teil seines Schaffens verbringt er als ausübender Musiker.
So ist Jens seit knapp 10 Jahren als Gitarrist an den Produktionen der
Stuttgarter Musical Theater beschäftigt. Zu hören war er unter an-
derem bei der "Blue Man Group", bei "We Will Rock You" und im "Tanz
der Vampire". Seit 2010 ist er Mitglied des neugegründeten "Orches-
ters der Kulturen".

Den anderen großen Bereich seiner Arbeit stellt seit jeher das Unter-
richten dar. Jens gehört aufgrund seiner langjährigen Erfahrung zu
den gefragten Gitarrenlehrern in Stuttgart. Neben seinen musika-
lischen Aktivitäten ist Jens derzeit als Psychologie-Student einge-
schrieben. Sein Interesse gilt unter anderem den wissenschaftlichen
Grundlagen des Lernens, der Motivation und der Theory of Expert
Performance. Sein Ziel ist es, die Erkenntnisse der wissenschaftlichen
Psychologie auf diesen Gebieten in den Musikunterricht einfließen zu
lassen und so zu einem wissenschaftlich basierten Unterricht zu
gelangen.

Schwerpunkte:
Die Schwerpunkte des Gitarrenunterricht liegen ganz allgemein im
Rock/Pop und Jazzbereich. Alle Inhalte werden anhand von Songs
erarbeitet.

Im anfängerorientierten Unterricht
· Grundlagen des Akkordspiels
· Grundlagen von Rhythmus und Timing
· Grundlegende Notenkenntnisse und deren Transfer auf das
  Griffbrett
· Grundlagen der Spieltechnik

Im fortgeschrittenen Unterricht
· Gitarrensoli
· Ausdruck und Interpretation
· Eigenständiges Erarbeiten von neuem Repertoire
· Einbettung der Grundlagen in einen theoretischen Rahmen

Üben lernen
Ein zentraler Aspekt unabhängig vom Kenntnisstand der Schüler ist
das Üben. Die Schüler verbringen den weitaus größten Teil der Zeit am
Instruent allein. Deshalb ist Übekompetenz von zentraler Bedeutung.
Tipps für effektives Üben werden im Unterricht explizit behandelt.